Potenzialentdecker gesucht!

Potenzialentdecker gesucht!

Lebenslanges Lernen: „Aufsichtsrat-Zertifikat“

Theoretisch kann jede volljährige, geschäftsfähige Person Aufsichtsrat werden; mehr verlangt der Buchstabe des Gesetzes nicht. Die Praxis stellt jedoch heutzutage hohe Anforderungen an das Betriebswirtschaftliches Grundwissen des Aufsichtsrats.  Denn je mehr von diesem Grundwissen in einem Gremium vorhanden ist desto besser klappt die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und im Aufsichtsrat, denn alle begegnen sich auf Augenhöhe und sprechen die gleiche Sprache.

Auch wenn bislang weder das Gesetz noch die Praxis ein normiertes Examen oder einen Aufsichtsrat-Führerschein vorschreiben, so hat es sich doch als best practice entwickelt, dass jeder Aufsichtsrat – in eigener Verantwortung und für sich selber – sein Betriebswirtschaftliches Basiswissen überprüfen lässt.

Das mit der Universität Hamburg (Prof. Carl-Christian Freidank) entwickelte Aufsichtsrat-Zertifikat-Programm basiert auf dem F.A.Z.-Buch „Der professionelle Aufsichtsrat – das betriebswirtschaftliche Basiswissen’) und einem kosten- und zeitsparenden online E-Learning-Tool. Dieses bietet mehr als 278 Minuten E-Learning Material und deckt alle aus der Perspektive des Aufsichtsrates relevanten BWL-Themen ab, u.z., die folgenden neun Module:

 

Modul 1: Corporate Governance
Modul 2: Strategy
Modul 3: Controlling
Modul 4: Compliance
Modul 5: Rechnungswesen
Modul 6: Unternehmenssteuern
Modul 7: Finanzierung
Modul 8: Rechnungslegung
Modul 9: Risikomanagement

Die Prüfung, die aus 108 Fragen zu den obigen 9 Themenfeldern besteht, wird in Form eines Multiple-Choice-Tests in der GBR-Geschäftsstelle in Düsseldorf abgelegt. Für weitere Informationen sprechen Sie uns einfach an.

HINWEIS: Um die Prüfung für das ‚Aufsichtsrat-Zertifikat‘ abzulegen zu können, muss man – auch wenn es sich empfiehlt – nicht das E-Learning Programm absolviert haben. Sie können auch direkt zur Prüfung schreiten.

Top